top of page

ATEMÜBUNG FÜR (D)EIN OFFENES HERZ

Diese Atemübung ist auf Dankbarkeit und Erdung ausgelegt. Im Video beschreiben wir dir, wie du die Übung durchführen kannst. Du kannst diese so oft wiederholen wie du möchtest und überall durchführen.


Svenja macht die Übung hier gerade in Ihrem Wohnzimmer. Achte bei der Ausführung darauf, in deinen Bauch zu atmen. Die Hektik des Alltags bedingt es, dass wir vermehrt die Brustatmung in den Vordergrund setzen. Anstatt also bei dieser Übung nur in deinen Brustkorb zu atmen, atme bis in deinen Bauch hinein. Nimm dir die Zeit, bewusst zu atmen.


"Es ist und bleibt ein Glück, vielleicht das Höchste, frei atmen zu können." Theodor Fontane



Durch deine Nase ein … ganz tief bis in deinen Bauch. Eine bewusste Atmung baut Stress ab. Die Atmung entspannt deinen Körper und Geist, dein Blutdruck sinkt. Übernimm die Bauchatmung auch in deinem Alltag. Du verspürst Stress und bist angespannt? Nimm dir einen Augenblick und lege deinen Fokus auf deine Atmung.



Liebe und tiiieeefe Atemzüge voller Dankbarkeit für dich.


Freiluftgeflüster ❤️🤍





Kommentare


bottom of page